Struktur

Wie in der Abbildung unten gezeigt besteht die Basisausbildung aus der 100-stündigen Immersion und dem 100-stündigen Lehrertraining.


Bild: Die Basisausbildung

Immersion

Die Anusara® Yoga Immersion besteht aus einer aufeinander aufbauenden Serie von Workshops, die eine tiefere Yogapraxis und ein tieferes Verständnis von Yoga vermittelt. Während dieser Wochen wird ein Verständnis für alle wesentlichen Grundlagen des Yogas, unter besonderer Berücksichtigung der Prinzipien des Anusara Yoga, erarbeitet. Die Verbindung mit diesen Grundlagen ermöglicht eine neue Dimension der Asana Praxis. Größter Wert wird auf die angewandte Anatomie gelegt, eine umfassende Beschäftigung mit der Bio-Mechanik, als auch mit allen anderen Komponenten des Körpers in Bewegung. Immer wieder werden die im Leben praktisch erfahrbaren Bezüge zu der diesem Yoga zugrunde liegenden tantrischen lebensbejahenden Philosophie erarbeitet und bewusst gemacht. Es wird gemeinsam praktiziert, gemeinsam gelernt und Erfahrungen ausgetauscht. Es tut sich eine Welt der Freude und Herausforderung auf. Während dieser Phase der Vertiefung der Yoga-Grundlagen ist die Kunst des Unterrichtens noch nicht von Bedeutung. Es geht um den individuellen Bezug zur persönlichen Yogapraxis.

Teilnahmevoraussetzung
Voraussetzung für die Teilnahme an der Immersion ist eine regelmäßige Praxis.

Struktur der Immersion
Die Immersion wird unterrichtet in Form von sechs Wochenend-Workshops (Freitag bis Sonntag) oder als drei Wochen-Workshops (Mittwoch bis Sonntag).

Orte
Die Immersion findet über das Jahr verteilt an einigen Orten in Deutschland und im Ausland statt. Es ist äußerst sinnvoll, die Immersion sequentiell von Anfang bis Ende zu durchlaufen. Es ist nicht notwendig dafür alle Teile an einem Ort zu absolvieren. Vielmehr können – je nach Terminsituation – die einzelnen Teile an unterschiedlichen Orten absolviert werden.

Detaillierte Informationen
Detaillierte Informationen zu Veranstaltungsorten der nächsten Immersions finden sich stets hier.


 

Lehrertraining

Hier geht es um die Kunst des Unterrichtens. In Theorie und Praxis werden alle Grundkenntnisse vermittelt, die es dem werdenden Anusara® Yogalehrer erlauben, den Sitz des Lehrers einzunehmen und den Prozess des Unterrichtens zu beginnen.

Teilnahmevoraussetzung
Die Ausbildung stellt hohe Anforderungen an Körper und Psyche. Der Stundenplan erfordert die tiefe innere Bereitschaft sich einlassen zu wollen und ein völliges Eintauchen und sich Einbringen. Die Teilnehmenden sollten von dem tiefen inneren Wunsch bestimmt werden, sich auf ein intensives Studium einlassen zu wollen.

Struktur des Lehrertrainings
Das Lehrertraining findet in zwei sechstägigen Einheiten statt (Dienstag bis Sonntag).

Orte
Es werden mehrere Lehrertrainings an unterschiedlichen Orten in Deutschland und im Ausland angeboten.
Auch hier lassen sich die beiden Unterrichtswochen auf verschiedene Veranstaltungsorte verteilen solange die Reihenfolge der Wochen eingehalten wird.

Dauer der Basisausbildung
Die Basisausbildung erstreckt sich sinnvollerweise über einen Zeitraum zwischen 9 und 12 Monaten. Durch die Möglichkeit unterschiedliche Veranstaltungsorte zu kombinieren, kann sich die Ausbildung auch über einen längeren oder ggf. kürzeren Zeitraum erstrecken.