Die Zeit nach der 200h Basisausbildung

Nach Abschluss der 200h Yogalehrerbasisausbildung folgt die Zeit der eigenen Unterrichtserfahrung verbunden mit der Erfahrung des Observierens und Assistierens.
– Das Observieren
sollte bei einem inspirierten oder zertifizierten Lehrer stattfinden. Bitte melde Dich hierfür rechtzeitig per e-mail bei dem Lehrer Deiner Wahl an. Bedenke, dass das Observieren ein kurzes Vorgespräch bedarf, als auch nach der Klasse eine längere Nachbesprechung.

– Das Assistieren:
nach einer Zeit des Observierens, begleitet von dem regelmäßigen selbst Unterrichten, besteht ggf. die Möglichkeit in Klassen oder Workshops zu assistieren.
Dies setzt ein Vertrauensverhältnis zwischen Lehrer und Assistenten voraus und geschieht i.d.R. auf Einladung des Lehrers.
Wenn du Interesse daran hast in Stunden oder Workshops bei
Lalla oder Vilas zu assistieren, wende dich bitte direkt an die beiden Lehrer.

Die Kosten für diese Phase der Ausbildung:
-Das Observieren einer Unterrichtklasse, inklusive kurzer Vor- und Nachbesprechung: 10 Euro
-Das Assistieren eines Workshops oder einer Ausbildungseinheit,
inklusive kurzer Vorbesprechung und gründlicher Nachbesprechung, kostet 50% des Listenpreises der jeweiligen Veranstaltung.
.

Der Weg zur Inspiration oder Zertifizierung

Möchtest Du den Weg zur Anusara Inspiration oder Zertifizierung gehen, empfiehlt es sich frühzeitig einen Mentor zu wählen, der Dich auf diesem großartigen und prägenden Weg begeitet. Ein Mentor kann Dir helfen, den jeweiligen Standort Deines Yogawegs zu bestimmen, kann mit Dir an Deinen einzigartigen Qualitäten arbeiten und Dich stützen, Vertrauen in diese, Deine besonderen Fähigkeiten zu entwickeln. Darauf aufbauend wird er Dich stützen im Verfeinern Deines Unterrichts als Yogalehrer in den verschiedensten Klassenkategorien. Der Mentor hilft Dir auch bei der Vorbereitung für die Abnahme Deiner Abschlussklasse, die dann entweder per Video an Deinen Assessor, der von Anusara bestimmt wird, gesendet wird oder live abgenommen wird.
Nach Abschluss der 200h Basisausbildung kommt erst einmal eine Zeit des Unterrichtens. Unsere Empfehlung von mindestens 200 Unterrichtseinheiten basiert auf unserer Erfahrung der letzten Jahre.

In dieser Zeit erkennst Du auch, wer Dein Mentor sein könnte, zu wem Du Vertrauen hast und von dem Du überzeugt bist, dass er Dich unterstützend begleiten kann. In einem Gespräch solltest Du herausfinden, ob der Mentor Deiner Wahl bereit ist und ob er zeitlich diese Aufgabe annehmen kann. Mit diesem solltest Du vorab die Konditionen besprechen und den Zeitaufwand bzw. die Kapazitäten klären. Alle zertifizierten Lehrer findest du unter www.anusarayoga.com.

Wenn du keinen zertifizierten Lehrer in deiner Nähe hast, kannst Du Videos Deiner Klassen anfertigen und diese Deinem Mentor senden. Ein ausgiebiges Feedback-Gespräch sollte immer gut geplant werden. Bedenke, dass ein solches Mentorship auch für den Mentor sehr viel Engagement und Zeitaufwand bedeutet.

Wir gehen von einem Zeitaufwand pro 90 min.Unterrichtsklasse von ca 60 Minuten aus. (Die Kosten für eine solche Einheit belaufen sich bei Lalla oder Vilas auf 60 Euro pro Unterrichtseinheit und Feedbackgespräch.)

Wir empfehlen der Absolventen der 200h Basisausbildung, unbedingt an den Modulen der +300h Vertiefungsausbildung der parApara YogaAkademie teilzunehmen. Je nach Bedürfnis können die einzelnen Pflichtmodule in beliebiger Reihenfolge belegt werden. In den Follow Up Treffen, nach den jeweiligen Pflicht-Modulen, gibt es genügend Raum für intensives Feedback,
sowohl von Lalla und Vilas, als auch von den anderen Teilnehmern dieser Ausbildung.

Dauer der Ausbildung

Eine Dauer der Ausbildung ist beim Anusara Yoga nicht konkret festgelegt. Entscheidend ist die Intensität, mit der Du Dich einbringst. Diese Intensität entscheidet auch über die Länge der Ausbildung. Es gibt Studenten, die den Status des „Anusara®-inspirierten Lehrers“ nach zweieinhalb Jahren erreicht haben, andere benötigen dazu deutlich mehr. Gehe den Weg in Deiner eigenen Zeit, die sich aus dem Leben, Deinem Beruf und Familie ergibt.
Da jeder Student während seiner Ausbildung zum „Anusara®-inspirierten Lehrer“ wenigstens 2 Jahre mit einem zertifizierten Lehrer gearbeitet haben muss, stellt diese Voraussetzung einen sinnvollen Zeitrahmen für die Mindestdauer der Ausbildung.