Die Immersion ist ein Grundlagen- und Einführungsseminar das sich mit den wesentlichen Grundlagen des Anusara Yoga, der ihm zugrunde liegenden Shiva-Shakti Philosophie, als auch mit den universellen Ausrichtungsprinzipien und Ihrer Anwendung in der Asana Praxis beschäftigt. Sie wird entweder in drei wöchentlichen Seminaren, von je 34 Stunden, oder 6 Wochenend-Seminaren von je 18 Stunden unterrichtet.

Alle, die Yoga längere Zeit praktizieren, erkennen, dass es mehr ist, als die Stellungen auf der Matte. Dahinter verbirgt sich eine Welt der Schönheit, die es zu erkunden gilt, ein Schatz der Erfahrungen, den zu öffnen es wert ist. Deshalb tauchen wir ein in diese Welt und vertiefen unsere Erfahrungen mit unserem Yoga.

Die Anusara Yoga® Immersion besteht aus einer aufbauenden Serie von Workshops, die eine tiefere Yogapraxis und ein tieferes Verständnis für die komplexe Kunst des Yoga vermittelt. Während dieser Wochen tauchen wir auf allen Ebenen, Herz, Geist und Körper, in Yoga ein. Praktizieren gemeinsam, lernen gemeinsam, tauschen unsere Erfahrung aus. Wir erleben uns in einer Welt der Freude und Herausforderung.

Diese Vertiefung ist eine Reise zum Zentrum des Anusara Yoga®.
Basierend auf den einzigartigen universellen Ausrichtungsprinzipien und der lebensbejahenden Shiva-Shakti Philosophie beschäftigen uns neben der Intensivierung und Vertiefung der Asanapraxis Atmung, Philosophie und Meditation.

Die Anusara Yoga Immersion, ein Teil der Anusara® Yogalehrer-Ausbildung

Mit Lalla und Vilas Turske, wird dieser intensive Fortbildungs-Kurs von zwei grossartigen deutschsprachigen Lehrern unterrichtet, beide zertifizierte Anusara Lehrer, die in den letzten Jahren schon hunderte junge Lehrer auf ihrem besonderen Pfad des persönlichen Wachstums begleiten durften. Da sie sowohl das Anusara-Lehrerhandbuch, als auch das Immersion-Handbuch ins Deutsche übersetzt haben, geben sie alle Inhalte in der Sprache weiter, die später die Unterrichtssprache der Teilnehmer ist. Sie sind bei der Yoga Alliance registriert (E-RYT 500).

Anusara Yoga® ist eine hoch angesehene, professionelle Yogaschule, in dem zukünftige Anusara® Yogalehrer sehr gründlich über mehrere Jahre ausgebildet werden. Der breit gefächerte, in die Tiefe gehende Lehrplan umspannt Studien in östlicher Philosophie und Geschichte des Yoga, Biomechanik, Anatomie, detaillierte Stellungsausrichtung, Yogatherapie und die Kunst des Unterrichtens.

Anusara® Yogalehrer werden intensiv in allen Schlüsselbereichen des Yogaunterrichtens ausgebildet. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Vernetzung herzorientierter Themen und tantrischer Philosophie mit Anweisungen zur präzisen Ausrichtung der Stellungen, um die Studenten zur Verkörperung der höchsten Ziele der Yogapraxis zu inspirieren. Weitere Schlüsselbereiche der Anusara® Yogalehrer-Ausbildung beinhalten die Prinzipien der Atmung, Meditation, Erstellung von Stellungssequenzen, Observation, verbale und physische Ausrichtung, Demonstration von Stellungen, den Einsatz der Stimme, sowie die Organisation von Kurscurricula.

Ein wesentlicher Lehrinhalt ist zudem das Erlernen des Umgangs mit der Sprache. Die Ausbildung und das Teacher Training sollten in der Sprache stattfinden, in der der angehende Lehrer beabsichtigt zu unterrichten. Jeder werdende Anusara® Yogalehrer sollte sich bewusst sein, dass Sprache der wichtigste Kontakt zu seinen zukünftigen Studenten ist. Deshalb sind die Anusara Yoga® charakterisierenden Lehrinhalte, wie die Anwendung der „Universellen Ausrichtungsprinzipien“™ als auch die Vermittlung von „Herzqualität“ auf der Basis der lebensbejahenden und inspirierenden Philosophie, Elemente, die den geschulten Einsatz von Sprache verlangen. Das Erlernen und Sicherheit Gewinnen im Einsatz der Sprache bedarf Zeit und ständige Übungspraxis.
Im Anusara® Curriculum wird differenziert zwischen zwei Lehrer-Klassifikationen:

dem Yogalehrer inspiriert von Anusara® Yoga
und darauf aufbauend
dem zertifizierten Anusara® Yogalehrer.

Entscheidend bei der Ausbildung ist die Intensität, mit der der Student sich einbringt. Diese Intensität entscheidet auch über die Länge der Ausbildung. Es gibt Studenten, die den Status des „Anusara®-inspirierten Lehrers“ nach zweieinhalb Jahren erreicht haben, andere benötigen dazu vier Jahre. Da jeder Student während seiner Ausbildung zum „Anusara®-inspirierten Lehrer“ wenigstens 2 Jahre mit einem zertifizierten Lehrer gearbeitet haben muss, stellt diese Voraussetzung einen sinnvollen Zeitrahmen für die Mindestdauer der Ausbildung.

Innerhalb des Anusara Yoga® Lehrplans wird ein breites Angebot unterschiedlicher Klassen für Studenten jeder Verfassung und jeden Erfahrungsgrads abgedeckt. Anfänger, Kinder und Senioren, werdende Mütter, Studenten mit therapeutischen Einschränkungen, bis zu fortgeschrittenen Yogalehrern, jeder findet Anusara® Yogaklassen, die ihren Anforderungen entsprechen.

Die Immersion-Lounge ist eine Hintergrund-Plattform, die allen Studenten, die eine komplette Immersion gebucht haben, Unterrichtsmaterial, praktische Hinweise und erklärende Dokumentationen zur Verfügung stellt. Der Student erhält ein Passwort, mit dem er sich in diese Lounge einloggen kann und so die Dokumente, die ihn interessieren herunterladen kann.